23. Deutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft vom 6. bis 9. Juni 2014 in Oberbernhards

Die Skatmeisterschaft unseres Nachwuchses war ein voller Erfolg.

Bei herrlichstem Wetter kämpften 150 Bambini, Schüler und Jugendliche am Pfingstwochenende um den Titel im Einzel- und Mannschaftswettbewerb 2014.

Der Vize-Präsident, Jan Ehlers, und die kommissarische Jugendreferentin, Sabine König, eröffneten gemeinsam mit den Gästen Peter Luczak, LV-Präsident des Gastgeberlandes Hessen und der Bürgermeister der Gemeinde Hilders, Hubert Blum, unter freiem Himmel die Veranstaltung, natürlich mit Fahneneinmarsch und Nationalhymne.
Passend zu dem herrlichen Wetter erschienen alle Teilnehmer und Betreuer im leuchtenden Gelb.

Herzlichen Dank an die Unternehmer Bernd Baltes und Carsten Blaschek und Jan Ehlers mit seiner Aktion Herzbube, die allen Beteiligten ein T-Shirt zur bleibenden Erinnerung gesponsert haben.

Zur weiteren Freude aller Teilnehmer überreichte Peter Luczak im Namen seines Landesverbandes allen Kindern fünf Euro für Getränke, Eis oder sonstigen Verfügung. Ob er wohl vorher wusste, dass es ein sehr heißes Pfingstwochenende wird?
Weitere 100 Euro übergab er zur Aufteilung unter die diesjährigen Skatmeister im Schüler- und Jugendbereich.

Nach der ersten bzw. zweiten Serie ging`s in Etappen ab zur Sommerrodelbahn auf die Wasserkuppe in der Rhön. Wie selbstverständlich stellten sich alle Betreuer mit fahrbarem Untersatz zur Verfügung, um die Kinder zur 10 km entfernten Rodelbahn zu chauffieren.

Nach einem völlig entspannten Nachmittag und vielen Abfahrten auf der Rodelbahn ging es abends mit der nächsten Serie weiter.

Am Vormittag des Pfingstsonntags wurde in der letzten Serie im Einzelwettbewerb der Schüler und Jugend nochmal gekämpft, selbst die Betreuer fieberten mit ihren Zöglingen mit.

Auf Grund der genau strukturierten und hervorragenden Leistung des Spielleiters, Wolfgang Schutsch, konnte pünktlich mit der Mannschaftsmeisterschaft im Schüler- und Jugendbereich begonnen werden. 

Parallel wurde im anderen Teil der Jugendherberge unter der Leitung von Uwe Moldenhauer eine weitere Serie mit den Bambini ausgetragen.

Der Wettergott meinte es leider dann doch zu gut mit den Teilnehmern. Die geplanten Fußballturniere wurden auf den Abend verlegt und die Ritterwanderung wurde abgesagt.

Während dann unter Leitung von Matthias Schild, Franz Wessel und Uwe Moldenhauer am Abend auf der Wiese Tore geschossen wurden, haben die Betreuer liebevoll den Saal für die Abschlussveranstaltung vorbereitet.

Der krönende Abschluss am Montag früh war natürlich die Siegerehrung.
Die Sieger wurden gebührend geehrt und jeder Teilnehmer und Betreuer erhielt eine Medaille.

Die Bambini erhielten einen Pokal und jeder konnte sich einen Preis aussuchen.
Vielen Dank an die Firma Schmidt-Spiele, die den Kindern die vielen Spiele gesponsert hat.

Die Gewinner der Konkurrenzen Schüler und Jugend erhielten Pokale, Blumen und Gutscheine. Darüber hinaus konnten sich alle Teilnehmer im Schüler-und Jugendwettbewerb über eine Uhr mit Gravur „DSJM 2014“ erfreuen.

Die liebevolle, aufopfernde und sehr zeitaufwendige Arbeit im Jugendbereich kann mit dem kleinen Geschenk, das jeder Betreuer erhielt, nicht annähernd gewürdigt werden.

Ohne sie wäre eine solche Veranstaltung nicht möglich!!!

Ein herzliches Dankeschön an den Herbergsvater, Michael Auth, und sein Team. Die mit Liebe zubereiteten Mahlzeiten in großer Menge sowie die Hilfsbereitschaft und Kulanz sind sicherlich nicht in allen Jugendherbergen vorzufinden.

Unseren Glückwunsch nochmals an alle Gewinner und ein Wiedersehen aller Teilnehmer spätestens 2015 in Kirchheim zur 24. DSJM.

Verfasser: Sabine König
10. Juni 2014