eutsche chüler- und ugend-eisterschaft

Einzel- und Mannschaftswettbewerb vom 22. bis 25. Mai 2015 (Pfingsten)
http://www.ferienlager-eisenberg.de/haus/

27.05.2015

Endergebnisse der 24. DSJM 2015 (Korrektur MM)

28.05.2015

24. DSJM - Die Sieger

Leonie aus Bayern Bambini Meisterin mit Betreuer "Molly"
Leonie aus Bayern Bambini Meisterin mit Betreuer "Molly"
beste Schülerin Einzel
beste Schülerin Einzel
beste Jugendliche Einzel
beste Jugendliche Einzel
Platz 1 - 3: Schüler Einzel
Platz 1 - 3: Schüler Einzel
Platz 1 - 3: Jugend Einzel, li.: Sabine König Jugendleiterin
Platz 1 - 3: Jugend Einzel, li.: Sabine König Jugendleiterin
Platz 1: Mannschaft Schüler
Platz 1: Mannschaft Schüler
Platz 1: Mannschaft Jugend
Platz 1: Mannschaft Jugend

Deutsche Skat Schüler - und Jugendmeisterschaft 2015

Schüler

48 TN

Platz

Name

Vorname

 

Verein - Mannschaft

Verband

Punkte S

1

Grohn

Norman

m

Bremer Asse

LV 03

3.768

1

Müller

Janne-Marie

w

1. SC GVM

LV 02

3.307

Deutsche Skat Schüler - und Jugendmeisterschaft 2015

Jugend     60 TN

Platz

Name

Vorname

 

Verein - Mannschaft

Verband

Punkte S

1

Kolbenschlag

Laurin

m

Grand Hand Sulzbach

LV 07

5.233

1

von Carnap

Charlotta

w

Grand Hand Hardegsen

LV 03

4.481

Mannschaft - Schüler

Platz

Mannschaft

Punkte Serie 1

Punkte Serie 2

Summe

Mannschafts Ergebnis

1

Baden-Württemberg   II

Baden-Württemberg   II

4.089

3.594

7.683

7.683

Marcel Porath

1.433

1.041

2.474

Jannis Ell

1.340

817

2.157

Carlos Huber

586

1.396

1.982

Paul Schirmer

730

340

1.070

2

Die Drehverwortler

Die Drehverwortler

2.597

3.292

5.889

5.889

Eve Oesterreich

922

1.287

2.209

Chris Oesterreich

920

927

1.847

Felix Stahn

478

520

998

Gian Wiget

277

558

835

3

unicorn fan club

unicorn fan club

2.915

2.824

5.739

5.739

Lara Schäfer

969

630

1.599

Janne Marie Müller

977

602

1.579

Caroline Schäfer

582

936

1.518

Josephine Elice Franikowska

387

656

1.043

Mannschaft - Jugend

Platz

Mannschaft

Punkte Serie 1

Punkte Serie 2

Summe

Mannschafts Ergebnis

1

Tod 1 vor Triple

Tod 1 vor Triple

5.791

4.158

9.949

9.949

Jan Kolbenschlag

1.606

1.233

2.839

Laurin Kolbenschlag

1.515

1.324

2.839

Kay Kratzert

1.566

716

2.282

Luca Fischer

1.104

885

1.989

2

Marc + seine Tomaten

Marc + seine Tomaten

5.090

4.596

9.686

9.686

Marc Thielbar

1.891

1.315

3.206

Marcel Myska

1.245

1.026

2.271

Sean Wellman

957

1.209

2.166

Benjamin Bohn

997

1.046

2.043

3

Werder Bremen

Werder Bremen

5.315

3.494

8.809

8.809

Oliver Preuß

1.439

1.427

2.866

Simon Förster

1.678

682

2.360

Florian Schnittger

1.212

811

2.023

Kester Siegmann

986

574

1.560

Deutsche Skat Schüler - und Jugendmeisterschaft 2015

Bambini

30 TN

Platz

Name

Vorname

 

Verein - Mannschaft

Verband

Punkte S

Gew S

Ver S

1

Studtrucker

Leonie

w

Die Aischgründer

LV 08

2.539

23

0

2

Buschman

Nils

m

Schaumburger Buben

LV 03

2.423

26

2

3

Mathea

Bjarne

m

Bremer Asse

LV 03

2.397

21

1

DSJM 2015

Nach Eröffnung und Begrüßung aller Teilnehmer (60 Jugendspieler, 48 Schüler und 30 Bambini), Betreuer und Gäste überreichte der Vize-Präsident des hessischen Landesverbandes Mario Zembellini allen Spielerinnen und Spielern 5 Euro. Vielen Dank im Namen der Teilnehmer an den Landesverband Hessen.

Gegen 9.40 Uhr begann dann für alle das große Turnier im Einzel. Nach drei Serien Kampf wurde der 1. Tag abgerundet mit einem fröhlichen Grillabend.

Um 9.00 Uhr am Sonntag starteten die Teilnehmer/-innen zur letzten Runde im Einzelwettbewerb und dann folgen zwei Serien im Mannschaftswettbewerb. 

Pfingstmontag gab es die Siegerehrung mit vielen Pokalen und Sachpreisen und freudige Sieger.


Die 24. Deutsche Schüler- und Jugendmeisterschaft im Skat 2015 ist nun Legende.

Die Gruppe des deutschen Skatverbandes e.V. mit 138 Spielerinnen und Spieler und ihre Betreuer wurden vom Team des Feriendorfes Eisenberg im hessischen Kirchheim unter der Leitung von Thomas Rott hervorragend umsorgt.

Jugendreferentin Sabine König und Spielleiter Wolfgang Schutsch führten die Gruppe souverän durch das Pfingstwochenende. Krönender Abschluss war die Siegerehrung mit Überreichung der Pokale und Medaillen. Jeder Teilnehmer erhielt außerdem einen Sachpreis.

Meister der Schüler wurde der Bremer Norman Grohn, vor Chris Oesterreich aus Berlin und Marcel Porath aus Bayern.

Im Vorjahr Meister der Schüler, nun Meister der Jugend, Laurin Kolbenschlag aus Sulzbach, 2. wurde Hauke Beirow aus Schleswig-Holstein und 3. Lewis Erckenbrecht aus Niedersachsen.

Bei den Anfängern in der Bambini-Gruppe wurde Leonie Studtrucker aus Bayern beste Spielerin, obwohl hier eine Rangwertung entfällt. Trotzdem ein anspornender Erfolg für das erste Turnier!

Im Mannschaftswettbewerb wurde das Team um Marcel Porath, Jannis Ell, Carlos Huber und Paul Schirmer aus Bayern und Baden-Württemberg Mannschaftsmeister der Schüler 2015.

Jugendmannschaftsmeister 2015 wurde die Spielgemeinschaft Jan und Laurin Kolbenschlag, Kay Kratzert aus Baden-Württemberg und Luca Fischer aus Maxdorf/ Rheinland-Pfalz. 

Die hessische Jugendmannschaft mit dem Namen „Werder Bremen“ belegte den dritten Platz.

Glückwunsch allen Siegern mit einem dreifachen „Gut Blatt“ - wie die Skatspieler es sich gegenseitig wünschen und anfeuern.

Die traditionell am Pfingstwochenende stattfindende Schüler- und Jugendmeisterschaft wird im nächsten Jahr in Schierke / Sachsen-Anhalt ausgetragen. 

Sabine König (Jugendleiterin DSkV)

23.05.2015

Pressemeldungungen

Die dpa (Deutsche Presseagentur) Fulda begleitet uns bei der DSJM 2015.

http://www.focus.de/regional/hessen/freizeit-skat-jugend-spielt-in-kirchheim-um-deutsche-meisterschaften_id_4702468.html