Skat- und Rommé Endergebnisse des 2. Internationalen DSkV Skat-Cup 2014

IDSC 2014 Siegerehrung

IDSC 2014 Siegerehrung

IDSC Abschlussfeier 2014

IDSC 2014 - Abschlussfeier

Skat 8. Serie und Rommé

IDSC 2014

Rommé und Skat 7. Serie

IDSC 2014

Tisch 1 in der 9. Serie - wer wird sich an die Spitze spielen?

Tisch 1 in der 9. Serie mit Roland Bünten, Sören Swoboda, Erwin Kröhle und Michael Horn
Tisch 1 in der 9. Serie mit Roland Bünten, Sören Swoboda, Erwin Kröhle und Michael Horn

 

 

Bilder allerlei

IDSC-allerlei Bilder

Eröffnung 2. IDSC 2014

DSkV Präsident Peter Tripmaker
DSkV Präsident Peter Tripmaker
Präsident Thüringen Ludwig Wahren
Präsident Thüringen Ludwig Wahren
Bürgermeister Michael Wolf
Bürgermeister Michael Wolf
Lena Braun (Nationalhymne)
Lena Braun (Nationalhymne)
Janet Clauß (Wettkampfeid)
Janet Clauß (Wettkampfeid)

Für 230 Skatspielerinnen und Skatspieler sowie 18 Rommé Spielerinnen und Rommé Spieler ist der 2. Internationale Skat-Cup durch den DSkV Präsidenten Peter Tripmaker, Präsident des Landesverbandes Thüringen Ludwig Wahren und dem Bürgermeister Michael Wolf eröffent worden. Die Nationalhymne sang Lena Braun aus Altenburg und den Wettkampfeid hat Janet Clauß (dreifache Deutsche Meisterin in der Jugend und Junioren) gesprochen.

60 Tandem, 27 Mixed und 18 Mannschaften haben sich aus den 230 Teilnehmern gebildet.

Benefiz Skatturnier zu Gunsten "Weißer Ring"

Im Rahmen des 2. Internationalen DSkV-Skatcups trafen sich am 16. Juli 2014 Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie des Deutschen Skatverbandes e.V. (DSkV) in den Geschäftsgebäuden des Veranstalters "Sparkasse Altenburger Land". Aus den Startgeldern und Spenden ergab sich eine Riesen-Summe von 4.000 Euro, die dem "Weißen Ring - Außenstelle Altenburger Land" von Herrn Bernd Wannenwetsch, Vorstandsmitglied der Sparkasse Altenburger Land, Raik Rommisch, Direktor der VR-Bank Altenburger Land eG und Peter Tripmaker (Präsident DSkV) freudig übergeben wurde.